Institut Radiästhesie Geobaubiologie Umwelttechnik

Wasser Strahlung

Wasserader

Strahlung von Wasser entsteht durch Reibung im geschlossenen Raum!

 
Unter einer Wasserader versteht man einen unterirdischen Wasserlauf mit mindest 100 Minuten/Liter Laufleistung!

   Im Gegensatz von Schichtwasser oder Grundwasserseen die durch geringe Fließgeschwindigkeit keine oder nur mäßige Belastung darstellen, sind Wasseradern permanent (ganzes Jahr) belastend und strahlen breiter und intensiver je mehr Speisung durch Oberflächenwasser erfolgt!
  •  
(c)V2.02 _2014- Strahlenanalyse.at- Alle Rechte vorbehalten